Jüdische Sportlerin Lilli Henoch: Verleugnet und umgebracht


In den zwanziger Jahren war Lilli Henoch eine berühmte Leichtathletin, die Weltrekorde erzielte. Im Frühjahr 1933 schlossen die Funktionäre sie als Jüdin aus dem Berliner Sport-Club aus. 1942 wurde Henoch mit ihrer Mutter verschleppt und ermordet. Die Inforadio-Reportage von Tina Witte

Zurück zur Karte