Das Zeughaus im Nationalsozialismus


Das Zeughaus war im Nationalsozialismus ein beliebtes Museum. Es beherbergte das „Heeresmuseum“. Die Ausstellung zeigte Wehrerziehung vom Kaiserreich bis zum Nationalsozialismus. Heute gehört es zum Deutschen Historischen Museum. Im Themenjahr „Zerstörte Vielfalt“ erinnert eine Ausstellung an die Geschichte des Zeughauses.

Die Inforadio-Reportage von Dominik Lenz