Familie Fleischmann


Am 21. Juli 1944 wurde der jüdische Schneider Martin Fleischmann an der Soldiner Brücke im Wedding von einem Lynchmob gepeinigt, geschlagen und mit Steinwürfen tödlich verletzt. Diese Tat blieb bis nach dem Krieg ungesühnt. Student Stefan Willy Hermann hat recherchiert. Dokumente und Bilder finden Sie im Dossier