„Judenhaus“ Brunnenstraße


Das große Gartenhaus in der Brunnenstraße 41 – dort war bis Ende der 1930er Jahre ein Heim für ledige Mütter, ihre Kinder und auch für alte Menschen: Das Minna-Schwarz-Heim benannt nach seiner Gründerin. 1940 wurde es zu einem sogenannten „Judenhaus“. Menschen mussten dort auf ihre Deportation warten.


Video: Maximilian Ulrich

audio_iconAudio: Inforadio-Reportage von Anke Schaefer